In rund 4 Wochen, am 19. Juni, starten wir in unseren Laufwochen-Sommer auf der Hochrindl. Die neue Location bedeutet für uns natürlich auch jede Menge zusätzliche Vorbereitungsarbeit und ganz entscheidend dabei ist die Auswahl der passenden Laufstrecken. Die Landschaft der Hochrindl bietet dafür sehr vielfältige Möglichkeiten und so galt es in den letzten 2 Tagen letzte Fragen bezüglich der Verläufe vor Ort zu klären und zu testen.

Nach dem Schneefall Ende April sind 90% der Wege nun bereits schneefrei und lediglich der Gipfelbereich einer Mountainrun-Variante ist derzeit noch etwas schwierig belaufbar. Großteils mit moderaten, gut laufbaren Steigungen und einem Wechsel von breiten Forststraßen, Wanderwegen und Single-Trails bietet die Region eine tolle Vielfalt an Streckenvarianten. Morningruns, Speedwork, Hillwork, run2gether Challenge… für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis geeignete Varianten wurden festgelegt und wir freuen uns bereits riesig auf unseren Laufwochen-Start am 19. Juni.

Euer run2gether Team

1 Antwort

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.