AFRICA&SPORT – ein wichtiger Partner für uns

Diese große Zahl an Teilnahmen an international renommierten und gut dotierten Wettkämpfen in Italien wäre in den letzten Jahren ohne die Unterstützung des Vereins AFRICA&SPORT nicht möglich gewesen. Vor allem im Frühjahr und Herbst, wo viele gut besetzte und finanziell attraktive Halbmarathons und Stadtläufe in Nord und Mittelitalien stattfinden, sind einige unserer Spitzenathleten in Varese und Umgebung zu Gast. Dort leben sie meist für einige Wochen bei Familien von Mitgliedern und Vereinsfreunden, absolvieren ihr Training, werden zu Laufbewerben gebracht und vor Ort bestens betreut.
Wir wollen euch diesen Verein und dessen soziale Projekte in Ostafrika nun einmal etwas näher vorstellen:

AFRICA&SPORT ist ein gemeinnütziger Verein mit Sitz in Varese (Lombardei), der sich vordergründig zwei Zielen widmet. Zum einen möchte der Verein die Leidenschaft für den Sport vermitteln und über sportliche Aktivitäten Austausch, Kommunikation und soziale Eingliederung fördern. Dabei richten unsere italienischen Freunde ihre Aufmerksamkeit auf sozial schwache Bevölkerungsgruppen, wie Menschen mit Behinderung, Kinder, Jugendliche und Frauen. Dazu sollen das Laufen und andere Sportarten einen besonderen Beitrag leisten. Zum anderen unterstützt der Verein auch Projekte in Ostafrika, die er mit Kooperationspartnern in Äthiopien, Uganda und Kenia betreibt.

In Äthiopien, der Hochburg erfolgreicher Mittel- und Langstreckenläufer, steht die Förderung von Läufer im Vordergrund, die – ähnlich unseren run2gether-Grundsätzen – sonst keine Möglichkeit hätten, durch Laufen ihren Lebensunterhalt zu bestreiten.

In Uganda unterstützt AFRICA&SPORT einerseits sportliche Schulprojekte, in dem sie Infrastruktur, Trainingsmöglichkeiten und Ausrüstung zur Verfügung stellen und der Verein andererseits in Kooperationsprojekten zur Verbesserung der Lebensqualität von Menschen mit Behinderungen mitarbeitet.

In Kenia hat sich unser Kooperationspartner für zwei Vorhaben entschieden: Sie kümmern sich um junge Menschen, die in Nairobi in einem der größten Slums Ostafrikas leben. Sport soll die Möglichkeit zur Begegnung und Wiedereingliederung in die Gesellschaft bieten und lehrt den Beteiligten, wie gegenseitiger Respekt und ein Miteinander, das eigene ICH stärkt. Ein von AFRICA&SPORT unterstützter Skatingclub und eine Basketballmannschaft ermöglicht Kindern und Jugendlichen in den Slums, neben körperlicher Betätigung, Teamplay und Teilnahme an Turnieren, wirkungsvolle Erfahrungen miteinander zu machen. Zum zweiten unterstützt AFRICA&SPORT run2gether mit jährlich € 3.000 für unsere sozialen Projekte und bietet unseren Läufern die Möglichkeit an Bewerben in Italien teilzunehmen. So wurden in den letzten Jahren einige unserer Athleten bei Familien untergebracht und zu Wettkämpfen gebracht. Unsere Athleten repräsentieren quasi als Botschafter ihre eigene Kultur und stehen für ein gelebtes Miteinander. Oftmals erhielten unsere Athleten die Gelegenheit in Schulen und Laufvereinen über ihre Lebensweise und Kultur zu berichten und sind somit ein wichtiger Teil in einem kultursensiblen Austausch.
Wir bedanken uns bei AFRICA&SPORT für diese wertvolle Unterstützung und freuen uns auf ein gemeinsames 2017! Für weitere Informationen wende dich bitte an: info@africasport.it

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.