Mattresses for Kiambogo families – tolles Spielefest für unsere Patenkinder

Vor wenigen Tagen war es endlich wieder soweit! Wir konnten 140 unserer run2gether Patenkinder und deren Eltern zu unserem großen Kinderfest ins run2gether Stadion in Kiambogo einladen. Im Zuge des Festes feierten wir auch den Abschluss unseres Projektes „Mattresses for Kiambogo families“ mit der Übergabe an unsere Patenkinder.

Thomas KRATKY, bei run2gether für die Patenschaften verantwortlich, hat wie schon in den letzten 3 Jahren im vergangenen Dezember alle Paten, Mitglieder und run2gether Freunde eingeladen, sich an diesem Projekt zu beteiligen (siehe dazu auch Projektbeschreibung). Wie immer folgten viele diesem Aufruf, sodass wir in Summe 600 (!) Matratzen und für jedes Kind auch wieder ein Paar neuer Schuhe für die Schule besorgen konnten. Vor Ort wurden wir bei den Vorbereitungsarbeiten von unserem Nahason Gitonga Karuri unterstützt, der für die Bestellung, Preisverhandlung und die zeitgerechte Anlieferung der Matratzen mit 2 LKW sorgte – vielen Dank dafür Gitonga! Thomas brachte auch wieder einen Koffer voll (!) mit 70 Patenpostsendungen aus Österreich mit, die die Paten ihren Patenkindern geschickt hatten.

Großartig unterstützt wurde Thomas an dem Tag von Isolde HÖFINGER-PATTIS,  die wie schon im Vorjahr das Spielefest ausrichtete, Daniela & Johann HEINZL, Jacek WOZNICZKO, Esther WEIXELBAUM, Ursula KADAN, Gabi NEUDERT und Michael BAUMGARTNER, fast alle von ihnen selbst Pateneltern eines run2gether Patenkindes. Die Aufgaben reichten vom morgendlichen Streichen von mehr als 850 Marmeladebroten, über die Registrierung beim Eingang bis hin zur Betreuung der Spielestationen. Nicht zu vergessen sind unsere Athleten, die auch heuer wieder mit großer Begeisterung die Kinder betreuten.

Um 13 Uhr begann das Fest, an dem in Summe mehr als 350 Kinder und Erwachsene teilnahmen. Nach der Registrierung und Startnummernausgabe an die Kinder begannen die Spiele mit sieben Stationen.

Unter anderem waren die Kinder vom Sackhüpfen und dem Zielwerfen begeistert. Auch die Malstation, in der die Kinder wieder Zeichnungen bzw. Briefe für ihre Paten in Europa anfertigten, wurde von allen Kindern besucht.

Während sich die Kinder bei den Spielstationen ins Zeug legten, baten wir die Eltern Gesundheitsfragebögen über ihre Kinder auszufüllen. Mit den gewonnenen Erkenntnissen daraus wollen wir im kommenden Herbst mit Schwerpunktaktionen dringend benötigte Ärzte in die Schulen Kiambogos holen.

Im Anschluss an eine Jause für Kinder, Eltern und Betreuer  kam es zu der großen Verteilung der Matratzen und Schuhe. Jede unserer Patenfamilien bekam 3-4 Matratzen überreicht. Geduldig stellten sich alle Familien an und ließen auch die Familienfotos in aller Ruhe über sich ergehen.

Jetzt warten mehr als 1.500 Fotos und Zeichnungen der Patenkinder aufs Sortieren, wir werden diese so bald wie möglich an die Paten schicken.

Vielen Dank an alle Helfer vor Ort und vor allem an alle Spender, die dieses großartige Fest ermöglicht haben.

Thomas Kratky
für das run2gether Team

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.