Der Stubenberger Adventlauf – ein bewegend schöner Laufbewerb der Superlative

Eine tolle Idee stand am Anfang, am Ende war es ein Tag, der uns sprachlos machte. Einiges hatten wir erwartet, wurden aber mit einer überwältigenden Spendensumme und mit einem herzerwärmenden Lauffest überrascht! Aber nun mal alles der Reihe nach:

Im Vorfeld haben wir euch schon vom Stubenberger Adventlauf berichtet und euch die Idee, das Motiv und die fünf Initiatorinnen vorgestellt Der Stubenberger Adventlauf  „Wasser für Kiambogo“. Seit Monaten bereiteten sich die fünf jungen Damen auf diesen Tag vor. Nun war er da, der Tag, der nun beweisen sollte, wie sehr sich der Einsatz gelohnt hatte.

Schon alles ist für die Teilnehmer vorbreitet!

Schon vor 8.00 in der Früh begann am Sonntag das emsige Treiben auf der Terrasse des JUFA Hotel Stubenbergsee, dem Headquarter des heutigen Tages. Wie in einem Ameisenhaufen waren unzählige Helfer und Helferinnen, Schüler und Schülerinnen der HLW Schrödinger Graz mit dem Aufbau der Startnummernausgabe, der Verpflegungsstationen, Technik, Zeitnehmung, Pokalen und Sachpreisen und noch vielem mehr, beschäftigt. Leise und ohne Hektik lief alles ab, die Arbeitsbereiche waren bestens vorbereitet, jeder wusste genau, was seine Aufgabe für den heutigen Tag war. Trotz der eisigen Temperaturen bei Kaiserwetter war die Stimmung unter allen Mitarbeitenden ausgezeichnet – ein beeindruckendes Miteinander für einen guten Zweck – wahrlich bewegend war schon der Tagesbeginn!

Prachtvolle Kulisse beim Lauf rund um den See!

Startschuss

Um 10.00 dann der offizielle Beginn, der Kinderlauf startete auf der Seepromenade, nicht ohne gemeinsamen Aufwärmen, auch an das hatten die Veranstalterinnen gedacht!
Eine Stunde später bestätigte sich, was schon bei der Startnummernausgabe zu beobachten war: viele waren gekommen, um beim Lauf dabei zu sein. Nicht nur Freunde und Verwandte der Organisatorinnen, nein richtig viele! 200 Teilnehmer habe man sich heimlich erhofft, erklärte uns Anna GROSS, nun waren es über 350 Läufer und Nordic Walker geworden, die sich in drei verschiedenen Bewerben auf die Strecke rund um den Stubenbergsee machten. Das Leuchten in Annas Augen war deutlich zu erkennen. Und mit ihr strahlte die Sonne um die Wette! Idyllisch beleuchtet lag uns der Stubenbergsee sprichwörtlich zu Füßen. So muss Laufen, schöner geht nicht! Ein Laufgenuss vom ersten bis zum letzten Meter!

Der Polenta wird vorbereitet

Selbstgemachte Kekse

Bestens verpflegt, mit Polenta (süß und würzig) , Tee, Glühwein und Punsch verging die Zeit bis zur Siegerehrung wie im Nu. An den (in der Schule) selbstgebackenen Keksen und Zirbenkissen, kam man sowieso nicht vorbei, auch hier kam der Erlös dem Wasserprojekt in Kenia zu Gute.

Das JUFA Hotel Stubenbergsee bot Möglichkeit zum Aufwärmen und das Team rund um Elisabeth Kandler agierte, vom großen Andrang im Hotel gefordert, stets höchst professionell, ebenfalls ein Baustein des heutigen Erfolges.
Tolle Laufleistungen wurden geboten, aber jeder Einzelne war am Sonntag ein Sieger.

Scheckübergabe an unseren Obmann

Liebevoll und kurzweilig verlief dann die Siegerehrung, charmant präsentierten sich die Veranstalterinnen, vereint, ohne „Zickenkrieg“, wie Anna GROSS in ihrer Dankesrede festhielt. Einigkeit für die Sache, die man greifen konnte und wohl alle ergriff, als das Organisationsteam den Spendenscheck an unseren Obmann Thomas KREJCI übergab. Atemberaubende  € 6.500,- übergab das Team des Stubenberger Adventlaufs an run2gether. Der Erfolg der Veranstaltung füllte nicht nur die Kasse für das run2gether Projekt „Wasser für Kimabogo“, sondern vor allem die Herzen aller Anwesenden!

Diese fünf jungen Damen zeigten auf, was möglich werden kann, wenn man an eine Sache glaubt. Der Tag war Beweis, dass sich Einsatz lohnt, sich eine tolle Idee umsetzen lässt, dass wir „2gether“ so vieles bewegen können – unsere Beine, unsere Geldbörsen, unseren Geist und bald auch Wasser!

Die Veranstalterinnen mit den Moderatoren des Stubenberger Adventlaufs

Liebe Anna, Antonia, Alina, Theresa und Theresa,
mit der Unterstützung eurer Familien, eurer Lehrer und Mitschüler, aber vor allem mit eurem Einsatz, habt ihr mit dem 1. Stubenberger Adventlauf einen sensationellen Erfolg erreicht! Herzlichen Glückwunsch, das war ein perfekt organisierter Event!
Jetzt wünschen wir euch gute Erholung und dann euch allen viel Erfolg für eure Matura!

Vielen herzlichen Dank für diese großartige Unterstützung, um der Bevölkerung von Kiambogo zukünftig eine bessere Wasserversorgung zu bieten!

 

 

Wir werden laufend von unseren Fortschritten unserea run2gether Wasserprojektes hier berichten!

Euer run2gether Team

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.