Von der zweiten Auflage einer tollen Spendenaktion in Deutschland dürfen wir euch heute berichten.

Wie im Jahr 2016 veranstaltete das Kepler-Gymnasium in Tübingen einen Charitylauf zu Gunsten von run2gether! Unser ehrenamtliches Mitglied Tim KOCH, zuständig für die Buchungen unserer Sommerlaufwochen und den Laufurlauben im Camp in Kenia, zeichnete sich federführend für die Organisation dieses Spendenlaufs. Tim unterrichtet im Kepler-Gymnasium Sport und Musik.
Die rund 700 Schülerinnen und Schüler der Klassen 5-10 hatten sich im Vorfeld Sponsoren gesucht, die jede absolvierte Runde (900m) mit einer Spende abgelten werden.

Vergangenen Montag, den 18. Juni war es dann soweit. Gelaufen wurde in 5-er Teams, jeder Lauf dauerte 45 Minuten. Unterstützt und motiviert wurden die Gymnasiasten von unseren Läufern Caroline Makandi GITONGA, Gilbert Kiprotich KEMOI, Ronaldo Ngigi KARIUKI, Tim KOCH und von Rafael TREITE, der die Moderation der Veranstaltung übernommen hatte.
Neben viel Spaß und Blödeleien mit unseren Athleten legten sich die Schüler aber auch ordentlich ins Zeug! So erreichten die besten Teams bis zu 16 Runden in 45 Minuten, das ergab eine Distanz von knapp 15 Kilometern. Unsere Kenianer liefen selbstverständlich durch, auch Tim war im Einsatz.

run2gether bedankte sich bei den Teams mit einer Urkunde. Die Stimmung am Sportplatz war jedenfalls großartig. Für die Jugendlichen war es ein unvergessliches Erlebnis, gegen kenianische Profiläufer anzutreten. Und wer unsere Athleten kennt, weiß, dass sie immer für ein Späßchen zu haben sind!

Vielen herzlichen Dank an das Kepler-Gymnasium für die Möglichkeit, an Tim für die tolle und professionelle Organisation, an Rafael Treite für die schwungvolle Moderation und an Fabian Knisel für die superschönen Fotos!
Von Herzen wollen wir uns aber vor allem bei den Schülerinnen und Schülern für ihren großen sportlichen Einsatz bedanken! Asante sana!

euer run2gether-Team