Neue run2gether-Heimat ab 2019

, , ,

Ab der Saison 2019 ist KALS am Großglockner, ein auf 1400m Seehöhe gelegenes Osttiroler Dorf im Nationalpark Hohe Tauern, Austragungsort unserer Höhenlaufwochen.

11 Jahre Laufwochen liegen hinter uns, 9 davon in den Kärntner Nockbergen. Da wir versuchen uns stetig weiterzuentwickeln und unser Angebot sowie die Trainingsbedingungen für die kenianischen Sportler und unsere Gäste zu verbessern gab es hin und wieder Überlegungen den Standort zu wechseln. Der großen Verantwortung unseren Athleten bzw. Teilnehmern gegenüber und den sehr guten Möglichkeiten in den Nockbergen bewußt, war klar, dass ein Wechsel nur dann in Frage kommt, wenn wirklich alle Rahmenbedingungen an der neuen Location top wären. Nun ist genau dieser Fall eingetreten!

Kals liegt auf einer Seehöhe von 1300m bis 1500m mit der Talstation der Großglocknerresort-Seilbahn mit Sommerbetrieb auf 1350m. Auf den ersten Blick etwas zu niedrig für ein effizientes Höhentraining, wenn man sich die Details ansieht aber eine ideale Ausgangsposition.

Eher unerwartet für den Besucher und zum Unterschied vieler benachbarter Täler im Bereich der Hohen Tauern öffnet sich in Kals der Talkessel zu einem teils völlig flachen Talschluss. Diese Besonderheit bietet die Möglichkeit je nach Startpunkt auch Laufstrecken ohne wesentliche Steigungen zu wählen. So werden einerseits Läufer mit dem Fokus auf Straßen- und Marathondistanzen zufriedengestellt, andererseits damit auch eine passende Eingewöhnung an ein Training in höheren Lagen gewährleistet.

Kals bietet in puncto Seehöhe 4 optimale Trainingsbereiche:

  • 700m bis 850m Seehöhe entlang des Iseltalradweges für ausgedehnte Marathon-Trainingsläufe
  • 1300m bis 1500m von Kals-Lesach bis Kals-Taurer; flache und leicht kupierte Laufstrecken für abwechslungsreiche Trainings mit gut laufbaren Steigungen für Anfänger und Fortgeschrittene bestens geeignet. Barfuß- und Speedstrecke in Kals-Taurer mit exakt vermessenen und beschilderten 1000m
  • 1600m bis 1800m entlang des Dorfertals in idealer Höhentrainingslage in Mitten des Nationalparks Hohe Tauern; geeignet für schnelle Einheiten aber auch Dauerläufe
  • 2000m bis 2400m im Bereich des Kals-Matreier-Törl-Hauses mit der Bergstation Adler Lounge als idealem Ausgangspunkt. Laufstrecken entlang von Panoramawegen und eine einmalige Intervallstrecke um den Speicherteich Goldried
  • Perfekte Trails in alpinem und hochalpinem Gelände. Teste die Routen des Großglockner-Ultratrails und andere abwechslungsreiche Strecken in einer der schönsten Trailrunning-Regionen Europas.

HIGHLIGHT Intervallstrecke: eine absolutes Highlight und eine Besonderheit bietet ab dem Sommer 2019 die erwähnte, ausschließlich für Läufer angelegte Intervallstrecke um den Beschneiungsteich Goldried. Auf 2230m Seehöhe gelegen ermöglicht diese rund 500m lange Runde Intervall- und Tempotrainings mit optimaler Wirkung und einem Panorama, das seinesgleichen sucht.

Unser Quartierpartner, das SCOL Sporthotel, liegt im Zentrum von Kals-Großdorf. Alte Holz-Bauernhäuser verleihen dem bekannten Bergsteigerdorf am Fuße des Großglockners ein einzigartiges Flair. Das Hotel bietet:

  • komfortabel eingerichtete Zimmer mit Bad/Dusche, WC, Sat TV und Balkon
  • Wahlmöglichkeit unterschiedlicher Hotel-Kategorien (Haus Krone, Haus Figol oder Jenshof)
  • einen Aufenthaltsraum und Spielzimmer
  • einen großzügigen Saunabereich und
  • ein Hallenbad

Besonders für Gäste mit Hunden bietet der nur 90m entfernte Wurlerhof  ideale Unterkunftsmöglichkeiten. Für Familien und Gruppen ab 3 Personen bietet der Tirolerhof mit seinen Ferienwohnungen eine perfekte Unterkunftsvariante.

Treffpunkt und Zentrum für alle run2gether Aktivitäten im Rahmen der Laufwochen ist die r2g Kenyan-Lounge im Sonnenhof. Im kurzen Gehabstand von den Unterkünften gelegen bietet der Sonnenhof für unsere Athleten und Gäste ein kleines kenianisches Vereins-Lokal, in dem alle Mahlzeiten serviert werden, eine Sonnen-Terrasse sowie einen Garten, der bei Schönwetter zum gemeinsamen Relaxen nach den Trainings einlädt. Ebenso ist die r2g Kenyan-Lounge Startpunkt aller Morningruns und weiterer Laufeinheiten.

Ein wesentlicher, bisher nicht erwähnter Punkt, der für unseren Wechsel nach Kals entscheidend war: die Gemeinde Kals am Großglockner und der Tourismusverband Osttirol zeigten vom ersten Treffen großes Interesse an einer Zusammenarbeit. Gemeinsam wurden in den letzten Wochen bereits erste Konzepte für eine Etablierung des Laufsports erarbeitet und gemeinsames Ziel ist es, Kals am Großglockner in den kommenden 5 Jahren zu einem Lauf-Hotspot und „Place to be“ für alle Läufer zu entwickeln.

Wir freuen uns sehr darauf alle Stammgäste und viele neue Gäste ab Ende Juni im Rahmen unserer run2gether Laufwochen in Kals willkommen heißen zu dürfen! NICHT VERGESSEN: gleich hier einen Platz sichern!

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.