Ein wie erwartet extrem anspruchsvoller Grand Prix Media Blenio mit Topbesetzung. Leider spüren Daniel und Benard mittlerweile die Belastungen der letzten Wettkämpfe und um ganz vorne mitzumischen fehlte die letzte Spritzigkeit. Dennoch können Beide mit den Plätzen 5 und 6 und ihren Zeiten zufrieden sein. Kurgat lief taktisch leider unklug, startete zu schnell und wurde auf den letzten Kilometern von einigen Athleten überholt. Seine Zeit entspricht jener von Lokomwa im Vorjahr und wenn man Lokomwas Leistungen heuer sieht, weiß man, was auch für Kurgat in Zukunft möglich sein kann. Well done guys!

Bereits am Vormittag fand der Giro Media Blenio statt, bei dem Caroline das Damen Rennen erfreulicher Weise für sich entscheiden konnte! Ihr erster Sieg in Europa, der ihr sicher Motivation für die Zukunft geben wird. Congratulations!!

Ergebnisse Media Blenio

Für Daniel geht es am Mittwoch zurück nach Kenia, wo er etwas regenerieren und sich danach auf Karlovy Vary vorbereiten wird. Der Rest des Teams bleibt noch eine bzw. 2 Wochen in Italien.

Euer run2gether Team

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.