Viele unserer Gäste in Kenia kennen Gikuni’s Elternhaus von diversen Besuchen und Einladungen persönlich. Seine Eltern und Familienangehörigen freuen sich immer besonders Gäste willkommen heissen und bewirten zu dürfen. Umso trauriger nun die Nachricht, dass das Haus samt aller kleinen Nebengebäude (Küche, Stall, Tank) vor einer Woche ein Raub der Flammen wurde.

Während die Familie am Feld arbeitete kam es vermutlich zu einer Explosion einer Gasflasche und das ausgebrochene Feuer zerstörte binnen weniger Minuten nicht nur das Haus sondern auch sämtlichen materiellen Besitz der Familie (Kleidung, Radio, Ersparnisse, etc.). Dank des schnellen Eingreifens der Nachbarn konnte ein Ausbreiten des Brandes auf Gikuni’s und Paul’s Haus großteils verhindert werden (lediglich ein weiterer Plastiktank wurde zerstört).

Spendenaktion in Kenia

Um schnellstmöglich zu helfen hat Gikuni selbst vor Ort eine Spendenaktion ins Leben gerufen und auch wir bitten Euch nun um Hilfe. Mit einer finanziellen Soforthilfe haben wir bereits die Planungen für einen Neubau ermöglicht und hoffen mit Eurer Hilfe auch binnen weniger Wochen wieder eine Unterkunft für die Familie realisieren zu können. Die Gesamtkosten eines Neubaus (inklusive Kauf eines neuen Tanks, etc.) werden sich bei etwa € 4000-5000 bewegen; jede noch so kleine Spende hilft aber bereits die Familie zu unterstützen.

Das Spendenkonto lautet:

Kontoname: Laufteam run2gether Austria
Bank: Raiffeisenbank Graz-Straßgang
IBAN: AT32 3843 9003 0080 6992
BIC: RZSTAT2G439
Zweck: Aufbau Elternhaus Gikuni

Vielen Dank!
Euer run2gether Team

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.