Zum wiederholten Male besuchte Ingrid Loregger gemeinsam mit ihrer Familie unser Run2gether Mount Longonot Sports & Recreation Centre in Kiambogo. Ingrid ist seit vielen Jahren begeisterte Läuferin und war auch schon oft zu Gast bei unseren Höhenlaufwochen im Sommer in Österreich. Diesmal ging es wieder einmal nach Kenia, wo Ingrid immer wieder gerne kenianische Familien zu Hause besucht.

Über einige ihrer Eindrücke berichtet sie selbst: “Wir haben auch heuer wieder am Neujahrstag (wie auch schon vor 2 Jahren) mit Gikunis Hilfe Hühner und Hähne an sechs sehr arme Familien in Kiambogo übergeben. Wir denken, dass das nachhaltig Sinn macht. Die Familien haben sich sehr darüber gefreut. Eine Familie war dabei, die hat 14 Kinder. Das ist in unserer Kultur fast nicht mehr vorstellbar. Es vermittelt uns ein sehr gutes Gefühl, wenn wir armen Menschen von unserem Wohlstand eine Kleinigkeit abgeben können und ihnen damit ein bisschen weiterhelfen“.

2016.01.01_Ingrid Loregger überbringt Hühner in Kiambogo

2016.01.01_Ingrid Loregger überbringt Hühner an bedürftige Familien  in Kiambogo

Vielen Dank Ingrid für euren Besuch in Kiambogo!

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.