Bereits vor einigen Monaten haben wir Dank eines Engagements von Angelika Becke begonnen, die medizinische Versorgungssituation in Kiambogo genauer zu erheben und mögliche, sinnvolle Hilfeleistungen zu überlegen. Dabei wurden wir auch auf die Situation der 9-Jährigen Eunice Wanjiku GITU aufmerksam. Seit ihrer Geburt leidet sie aufgrund einer Rückenmarksschädigung an einer Lähmung. Die Familie mit insgesamt 11 Kindern hat große Schwierigkeiten den Alltag (Essen) finanzieren zu können und so bleibt bisher natürlich kein Geld für den Besuch einer speziellen Schule. Eine kleine Erleichterung wurde aber durch die spontane Hilfe unseres Gastes im run2gether Sports Centre, Katrin Frauenknecht, ermöglicht. Ein alter Rollstuhl konnte repariert und wieder fahrtüchtig gemacht werden und bereitet Eunice seither große Freude!

Im Namen der Familie und Eunice bedanken wir uns ganz herzlich bei Katrin für diese Hilfe!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.