2016.03.01_Sabrina und Markus besuchen ihr Patenkind Issac

Ein ganz besonderes Erlebnis ist es für unsere Run2gether Paten, ihre Patenkinder in Kenia persönlich besuchen zu dürfen.

Vor wenigen Tagen sind Sabrina und Markus aus Königslutter in Deutschland in unserem Camp in Kiambogo angekommen. Sie verbringen dort erstmals ihren Urlaub, genießen ihren Aufenthalt mit unseren Athleten und haben auch schon ihre ersten Lauferfahrungen gemacht. Aufgrund der Höhenlage von rd. 2.400m  lautete die erste Reaktion Sabrinas: Erster Lauf erledigt….. wie ne Anfängerin…puh, wenig Sauerstoff.“ Doch schon nach wenigen Tagen haben sie sich auch daran schon gewöhnt.

Das erste große Highlight ihres Keniaaufenthaltes war aber natürlich der Besuch ihres Patenkindes Isaac, auf den sie sich schon ganz besonders freuten. Im Juli 2015 haben sie die Patenschaft für Isaac übernommen, umso größer war heute die Freude, Isaac persönlich kennenlernen zu dürfen.

War Isaac zu Beginn noch recht schüchtern, war die Scheu rasch abgelegt und so konnten sich Sabrina und Markus mit der Übersetzungshilfe von Ronald(o), ihrem Co-Paten, mit Isaac und dessen Eltern unterhalten.

…..kleine Geschenke wie Schulmaterial und Kleidungsstücke werden überreicht…….Beim Schuhebinden braucht Isaac noch etwas Hilfe… ;-)….

 

Wenn auch du dich für eine Patenschaft für eines unserer Run2gether Children in Kiambogo interessiert, wende dich jederzeit gerne an unseren Patenbetreuer Thomas KRATKY (patenschaften@run2gether.com).

Euer Run2gether Team

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.