Der Österreichische Frauenlauf in Wien gehört mit seiner Teilnehmerinnenzahl von über 33.000 Läuferinnen aus 99 (!) Ländern zu den Top 3 Frauenläufen weltweit. Beeindruckend war nicht nur das große Starterfeld und die perfekte Organisation, sondern auch das große Interesse an unserem Run2gether-Messestand. Über zwei Tage lang konnten wir unser Run2gether Projekt einem breiten Publikum vorstellen. Schon am Samstag durften wir uns über viele interessierte Besucher freuen, die wir über unsere Laufwochen in Österreich und Kenia und über unsere Sozialprojekte für bedürftige Familien in Kiambogo informierten.
Das Echo über unseren Verein und unsere besondere Arbeitsweise war groß und vielerseits auch schon bekannt. Dies hat uns besonders gefreut, denn es zeigt, dass unsere Präsenz bei vielen Laufveranstaltungen und in diversen Medien sehr zum Bekanntwerden der Run2gether-Idee beiträgt!
Wir dürfen uns auch über neue Mitglieder, sowie über den großen Zuspruch zu unserem Run2gether Patenprogramm freuen. Spontan wurden von Besucherinnen am Messestand Patenschaften für bedürftige kenianische Kinder in Kiambogo übernommen.

Nicht unerwähnt lassen wollen wir auch die großartigen Leistungen unserer weiblichen Run2gether-Mitglieder, die der Hitze mit tollen Laufergebnissen trotzen! Run2gether war jedenfalls mit all seinen Helfern und Teilnehmerinnen sehr gut vertreten! Vielen Dank an alle Besucherinnen und Besucher, sowie Isolde HÖFINGER-PATTIS, Johann HEINZL, Helmut GASS, Kerstin PETZ, Thomas KREJCI und Thomas KRATKY, die unseren Messestand betreut haben!

Euer Run2gether Team

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.