Nach dem erfolgreichen Start in Gmunden im vergangenen Herbst sind auch heuer wieder 26 Mitglieder der Einladung zum einem gemeinsamen Wochenende (26./27.11.2016) gefolgt.hotel In Bad Aussee, dem geografischen Mittelpunkt Österreichs, ließen wir das Laufjahr 2016 gemeinsam ausklingen. Das JUFA Hotel Bad Aussee bot uns dafür den geeigneten Rahmen. Einige Mitglieder waren schon am Freitag angereist und so starteten wir am Samstagvormittag mit Aufwärm-MobiGym unter Anleitung von Sportphysiotherapeutin Kerstin Petz

und einem anschließenden gemeinsamen Lauf zum Sommersbergsee am Fuße des Sarsteins.


Nach einer Mitgliederinformation am Nachmittag zu den laufenden, wie auch zukünftigen Vereinsaktivitäten und run2gether-Projekten, gaben uns Kerstin Petz und Thomas Krejci noch einen kurzen Einblick in die richtige Wettkampfernährung für unsere kenianischen Profiathleten.


Gemeinsam besuchten wir dann am frühen Abend den Adventmarkt und bestaunten das Krampustreiben mit 21 Krampusvereinen, die durch das Stadtzentrum von Bad Aussee zogen. Über 400 Passen aus der Steiermark, Oberösterreich und Salzburg mit Höllenfeuer, aufwendigen Masken und furchterregenden Posen zeigten eindrucksvoll ihr Können bei diesem Krampuslauf.


Im Anschluss an das gemeinsame Abendessen im JUFA Hotel nutzten unsere Mitglieder die Gelegenheit, vor Ort unsere run2gether Dressen zu erwerben. Gemütlich ließen wir in vielen netten Gesprächen den Samstag ausklingen.
Am Sonntag starteten wir mit dem Early-MorningRun, wie den Mitgliedern von unseren Laufwochen gut bekannt, in Richtung Grundlsee. Nach einem gemütlichen Frühstück machten wir uns schließlich auf den Weg zu den Salzwelten nach Hallstatt, dem ältesten Salzbergwerk der Welt, wo wir in die über 7.000 Jahre alte Welt unter Tage eintauchten. Die Tour führte uns tief ins Innere des Bergwerks, eine 60m Rutsche brachte uns zu einem unterirdischen Salzsee und vorbei an der ältesten Holzstiege Europas, die 2002 im prähistorischen Teil des Salzberges gefunden wurde.


Ein gemeinsames Mittagessen in Hallstatt stellte schließlich den Abschluss dieses äußerst bereichernden und lustigen run2gether-Wochenendes dar.

mittagessen

Herzlichen Dank an alle Teilnehmer, die dieses 2. run2gether-Laufwochenende wieder mit viel guter Laune und toller Stimmung zu einem weiteren großartigen run2gether Event in diesem Jahr gemacht haben!
Ebenso lieben Dank an das freundliche JUFA-Team rund um Ulli Hammer für die unkomplizierte Vorbereitung und die herzliche Betreuung am Wochenende!

Falls auch du dich für eine Mitgliedschaft bei run2gether interessierst, wende dich bitte an mitgliedschaft@run2gether.com

Auf ein Wiedersehen beim 3. run2gether Mitglieder-Laufwochenende freut sich
Isolde Höfinger-Pattis
Mitgliederbetreuung

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.