Sprachlos und überwältigt waren und sind wir nach wie vor über das Ergebnis des „Kiambogo Benefizlaufes“ des Grazer Ursulinen Gymnasiums. Dank größten Einsatzes aller beteiligten Schüler und Lehrer, allen voran der Initiatorin Karin Walch, konnte die unglaubliche Summe von € 14.150.- erlaufen werden. Kurz die Fakten zu diesem Event:
———————————————————–
Es wurden von ca. 550 SchülerInnen 4545 Runden auf der 400m Bahn gelaufen, das sind 1818 km.

Eine kurze Statistik und eine herzliche Gratulation an die Klassen mit den schnellsten Läufern, den meisten Runden und der größten Spendeneinnahme!

Aufgrund der addierten Rundenanzahl der jeweils 10 schnellsten LäuferInnen jeder Klasse ergibt sich folgendes Ergebnis an der Spitze:

Unterstufe: Siegerklasse mit 127 Runden ist die 3E
Oberstufe: Siegerklasse mit 140 Runden ist die 7B

Klasse mit den meisten Runden ist die 3B
Klasse mit den größten Spendeneinnahmen ist die 2E

Die Klassen werden im Rahmen des Schulfestes geehrt!
———————————————————–

Die genaue Verwendung der großen Summe wird in Absprache mit der Schulleitung der Kiambogo Primary School in den nächsten Wochen fixiert werden. Sicher ist die Anstellung weiterer 2 Lehrer (damit wird das zu zahlende Schulgeld für die Kinder reduziert) und die Sicherstellung, dass keine Kinder aufgrund nicht bezahlten Schulgeldes vom Schulunterricht ausgeschlossen werden. Weiters sind Überlegungen bezüglich eines Stromanschlusses der Schule und Schulmöbeln sowie dem Bau neuer Toiletten im Gespräch. Selbstverständlich werden wir über sämtliche Aktivitäten und Investitionen laufend berichten.

Im Namen aller Kinder von Kiambogo, deren Eltern und aller am Projekt run2gether beteiligten Personen bedanken wir uns recht herzlich für diese großartige Unterstützung!

Euer run2gether Team

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.