Mit einer tollen Leistung aller unserer Gäste bei der abschließenden run2gether Challenge und einer lustigen Nockyflitzer Fahrt endete die 3. Laufwoche. Am Abend gab es noch eine feine Stärkung im Rahmen unseres wöchentlichen, kulinarischen „Europa-Abends“ (Danke Gisi und Team für die super Minestrone und den köstlichen Apfelstrudel) ehe es heute früh hieß Abschied zu nehmen. Danke für die super Woche!

Mittlerweile sind unsere Athleten bereits wieder in verschiedenste Himmelsrichtungen zu Bewerben unterwegs. Während es in Triest bereits heute Abend spannend wird, stehen die Berglaufbewerbe im Grödnertal und am Großglockner erst morgen am Programm. Seit Donnerstag ist unser Team auch angewachsen und Lucy Wambui MURIGI und Geoffrey Gikuni NDUNGU freuen sich auf die Herausforderung Großglocknerlauf. Welcome in Austria! Gemeinsam mit Simon Kiruthi MUTHONI stellen wir für morgen ein sehr starkes Team und wir sind sehr optimistisch an die guten Leistungen der letzten Jahre am Glockner anschließen zu können.

Euer run2gether Team

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.