Die Vorbereitungen zur 12. Auflage unserer Sommerlaufwochen 2019 laufen bereits auf Hochtouren!
Wir starten am 16.6. mit der Höhenlaufwoche im Südtiroler Grödnertal am Fuße der Seiser Alm, die wir seit 2015, zusammen mit unserem Partner „Hotel Cendevaves“ veranstalten.
Ab Sonntag 23. Juni bieten wir unseren Gästen in Kals am Großglockner in Osttirol, unserem neuen Austragungsort, zwölf Höhenlaufwochen an. Am vergangenen Wochenende wurden die Renovierungsarbeiten in unserem Herzstück, der Kenyan Lounge, dem Zentrum und Treffpunkt für alle Aktivitäten bei unseren Höhenlaufwochen, fortgesetzt. Für uns steht neben dem sportlichen Aspekt, der kulturelle Austausch und das gemeinsame „Er-Leben“ im Vordergrund. Die Vereinsräume der Lounge im Sonnenhof werden derzeit für unsere Bedürfnisse adaptiert und mit viel Liebe zum Detail wird ein Stück Kenia nach Österreich geholt. Sämtliche Arbeiten an den Räumlichkeiten werden ausschließlich von  Mitgliedern durchgeführt und viele besonderen Schmuckstücke kommen direkt aus Kenia!
Mit einem ersten Blick in die „Kenyan Lounge“ möchten wir euch schon heute nach Kals einladen…

Mit unseren Höhenlaufwochen „The Kenyan Way“ möchten wir das Laufland Kenia, mit Hilfe unserer Athleten, ein Stück weit nach Österreich bringen. Neben dem sportlichen Training in wunderschöner Umgebung, stellen wir mit vielen gemeinsamen Aktivitäten, die kenianische Lebensweise vor. Dazu tragen kenianisches Essen, das abwechslungsreiche Rahmenprogramm und die vielen Gespräche mit unseren Athleten in entspannter Atmosphäre bei.
Das Training wird stets individuell auf unserer Gäste abgestimmt. Aufgrund der hohen Anzahl an kenianischen Betreuern können wir eine Anpassung an die persönliche Bedürfnisse unserer Laufgäste garantieren.
Für weitere Informationen und Buchungsanfragen dürfen wir auf euch auf unsere Homepage verweisen:
https://run2gether.com/?portfolio=das-original-run2gether-hoehenlaufwochen

oder ihr nehmt direkt mit unserem Verantwortlichen für unsere Laufurlaube Tim Koch unter
tim@run2gether.com
Kontakt auf.

Euer run2gether-Team