Wer an Höhentraining bei traumhafter Bergkulisse und in einem auf Läufer spezialisierten Hotel denkt sollte definitiv hier her kommen. Mit „hier“ ist der Monte Pana, nahe der Seiseralm im Südtiroler Val Gardena gelegen gemeint und das Hotel heisst Cendevaves und liegt auf etwa 1630m Seehöhe.

Nach dem erfolgreichen Start beim Nightrun in Innsbruck machten wir uns am Sonntag auf die kurze Fahrt über den Brenner ins Grödnertal, wo uns bestes Wetter erwartete. Nach dem doch sehr verregneten Sommer umso wohltuender und motivierender! Über den Val Gardena Berglauf und unseren viel zu früh verstorbenen Freund Hans Bachlechner bereits vor 2 Jahren erstmals mit Birgit und Christian vom Hotel Cendevaves in Kontakt gekommen, war es höchste Zeit auch persönlich mit Athleten unseres Teams erstmals die Laufstrecken und Trainingsbedingungen zu testen. Nach 3 Trainingstagen sind Viola, Mary, Edwin und Benard einer Meinung: a great place to train and get in shape! Dies ist umso erfreulicher für uns, da wir im Juni kommenden Jahres erstmals auch eine run2gether Laufwoche im Hotel Cendevaves organisieren werden und dieser nun bereits mit großer Freude entgegenblicken.

Das Hotel dient als Ausgangspunkt zahlreicher Laufstrecken unterschiedlichster Länge und Schwierigkeit. Für kürzere Morningruns und Fahrtspiele steht ein erst kürzlich perfekt angelegter rund 2km langer Rundkurs zur Verfügung, der bis 2015 noch verlängert wird. Weitere recht flache Runden mit 5-15km führen einen bis zur Seiseralm und entlang der Almwiesen am Fuße des Langkofelmassives. Besonders eindrucksvoll, aber auch fordernd, die Umrundung des Langkofels (21km). Kurz gesagt: man findet hier alles was das Läuferherz höher schlagen lässt. Nicht zu vergessen natürlich die perfekte Unterkunft im Hotel Cendevaves. Geführt von den begeisterten Läufern Birgit und Christian steht einem neben den komfortablen Zimmern mit gratis W-LAN auch en großer Wellnessbereich zur Regeneration nach härteren Einheiten zur Verfügung. Eine gesunde und sportlergerechte italienische Küche, die im Rahmen unserer Laufwoche im Juni 2015 mit kenianischen Gerichten noch ergänzt wird, rundet das perfekte Angebot ab.

Für uns geht es morgen leider bereits weiter nach Varese, wo unsere Teamkollegen Jane, Robert, Gideon und Lokomwa bereits auf uns warten und wir die letzten Tage bis zu den Bewerben am Wochenende verbringen werden.
Euer run2gether Team

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.