Während sich ihre großen Vorbilder derzeit in Österreich befinden und hier Straßen- und Bergläufe bestreiten, meisterten 8 Schüler unserer run2gether Athletics Academy ihren ersten Vergleichswettkampf in Kenia bravourös.

Begleitet von Lucy KAHORO, der Sekretärin unserer Partnerschule, der Primary School Kiambogo und  Jack MBUGUA, einem unserer ehemaligen Athleten, fuhren unsere Nachwuchsläufer zum ‚Ekiden-Sasumua Staffel Marathon‘ nach Njabini, einem Ort im Bezirk Nyandarua, rund 30 km von Kiambogo entfernt.

Veranstalter der Bewerbe war die ‚Nature conservancy for Primary & High Schools‘, einer staatlichen Naturschutzbehörde.

Wir gingen bei unserem ersten Antreten mit zwei Staffeln in der Klasse der Primary Schools an den Start. Je 4 Buben und 4 Mädchen hatten jeweils 15 km zu bewältigen und mussten sich dabei starker Konkurrenz aus ingesamt 13 Schulen stellen. Jeder unserer jungen Nachwuchsathleten hatte also 3,5 km zu absolvieren.

Bestens auf den Wettkampf vorbereitet durch unseren Coach Peter NYAMBURA, der das Traineramt der Kinder und Jugendlichen von unserem viel zu früh verstorbenen Headcoach Peter MATU im Frühjahr übernommen hatte, schlugen sich unsere Läufer ausgezeichnet!

Unsere 4 Mädchen konnten sensationellerweise den Sieg für run2gether erzielen, unsere Bubenstaffel musste sich nur einem einzigen Team geschlagen geben und sicherte sich damit die Silbermedaille!

Voller Stolz durften unsere Mädchen bei der Siegerehrung Urkunden,  T-Shirts und einen Fußball als Preise in Empfang nehmen.

Unser gesamtes Team, das durch Urlaubsgäste unseres run2gether Camps in Kiambogo begleitet und lautstark angefeuert wurde, freute sich über den großen Erfolg unserer jungen Athleten.

Wir werden natürlich auch in Zukunft über die Entwicklung unserer run2gether Athletics Academy, die von Peter MATU gegründet wurde und in seinem Sinne weitergeführt werden soll, berichten. Es freut uns, dass wir die jungen Talente mit Mitteln unserer Patenschaften auch finanziell unterstützen können.

Euer run2gether Team