Liebe run2gether Freunde!
Aufgrund der Entwicklungen der letzten Tage und Wochen in Zusammenhang mit der weltweiten Ausbreitung des Coronavirus müssen leider auch wir von den Folgen für unser Projekt und unsere Aktivitäten berichten:

Dear run2gether friends!
The current progression of the worldwide corona virus pandemic is also resulting in serious consequences for our projects and activities. Here’s some information:

Situation in Kenia

In Kenia mußten wir am Montag, nach Abreise aller Gäste und Information an in Kürze anreisende Gäste unser run2gether Sports & Recreation Centre schließen. Dies einerseits aus Gründen der Sicherheit für die Gesundheit unserer Athleten und Angestellten und andererseits auch auf Anordnung der kenianischen Regierung. Sämtliche Anzahlungen für Aufenthalte im Camp werden entweder zu 100% rücküberwiesen oder können für spätere Aufenthalte in Kenia oder bei Laufwochen in Europa verwendet werden. Mittlerweile wurde auch ein Einreiseverbot nach Kenia für Ausländer erlassen, alle Schulen wurden geschlossen und weitere Maßnahmen ähnlich jener in Österreich wurden ergriffen. Wir hoffen sehr, dass diese strikten Maßnahmen eine weitere Ausbreitung in Kenia verhindern werden.

Situation in Kenya

On Monday, 16th of March, after all of our current guests departed, we had to close our run2gether sports and recreation centre until further notice. On one hand this was done in order to protect the health of our athletes and employees, on the other hand we followed an order from the Kenyan government. At this point Kenya has issued a travel ban, closed all schools and taken measures similar to the ones in Austria.
We very much hope that these restrictions will hinder a further spreading of COVID-19.


Situation in Europa
In Europa ist die Situation derzeit um ein vielfaches verschärft und speziell Italien befindet sich in einem wahren Horrorszenario. Unsere Freunde von Africa&Sport in der Lombardei kämpfen teils an vorderster Front (wie zB Luisa als Ärztin) gegen die Krankheit und leisten Unvorstellbares. All unsere Gedanken und Gebete gelten ihnen und all jenen, ganz gleich wo auf der Welt, die hautnah betroffen sind.

Zuerst noch schockiert und frustriert über die Absage aller Laufveranstaltungen (und die damit verbundenen finanziellen Folgen) hat nun die Gesundheit jedes Einzelnen absolute Priorität und der Sport ist in den Hintergrund gerückt. Wo noch erlaubt hoffen wir, dass die eine oder andere Laufrunde – alleine und möglichst auf abgelegenen Wegen – hilft den Kopf etwas frei zu bekommen, Energie zu tanken und das Immunsystem zu stärken. Bitte denkt aber unbedingt daran alle Anweisungen der öffentlichen Stellen Folge zu leisten und dem Verstand folgend darüber hinaus auch alles zu unternehmen um eine zu schnelle weitere Ausbreitung zu verhindern.

Situation in Europe

In all of Europe the current situation is aggravated. Especially the development in Italy is absolutely horrific. Our friends from Africa&Sport in Lombardy are doing their very best in order to help infected patients in the area. Our thoughts and prayers are with them and all others worldwide, who are affected by this virus.
While in the beginning we were shocked and frustrated by the cancelation of races, and the monetary implications for our athletes and their community, we now clearly prioritize the health and well-being of each and every one of our athletes, members and guests. We hope that you can at least enjoy running in remote areas to strengthen your immune system, to energize and to mentally cope with the current situation before areas are being put into a complete lockdown. Please make sure to follow the recommendations and restrictions laid out by the authorities in order to hinder the spreading of the virus.


Laufwochen Sommer 2020

Derzeit haben wir die Hoffnung auf einen Laufsommer mit unseren kenianischen Freunden und möglichst vielen Gästen in Kals am Großglockner noch nicht aufgegeben. Die gesundheitliche Sicherheit aller teilnehmenden Personen muß dafür aber unbedingt gewährleistet sein. Wir werden euch diesbezüglich am Laufenden halten und hoffen weiterhin auf euer Interesse an einer Teilnahme an einer der Laufwochen. Derzeit sind wir in Gesprächen mit den Beherbergungsbetrieben bezüglich eventuell notwendiger Stornierungen um diese für unsere Gäste kurzfristig und kostenfrei zu ermöglichen. Auch darüber werden wir in Kürze ausführlicher berichten und würden uns besonders in dieser schwierigen Zeit über weitere Anfragen/Buchungen sehr freuen!

Running weeks this summer

At this point we have not given up hope for our running weeks in summer yet. We hope to welcome our Kenyan friends and international guests at Kals am Großglockner.
That being said we want to guarantee the highest level of security for all participants, therefore we will update you on the further development and hope to meet a lot of interested participants later this year.
We are currently in contact with our accommodation in order to find out about possible cancelations in order to make this as flexible and cheap for our guests as possible. We will keep you in the loop regarding this and meanwhile hope to receive additional requests and bookings.


Im Namen des gesamten run2gether Teams in Kenia und Europa wünsche ich Euch alles, alles Gute, euch und euren Familien anhaltende Gesundheit und lasst uns gemeinsam versuchen positiv in die Zukunft zu blicken!
Euer Thomas
The entire run2gether team in Kenya and Europe wishes you all the best! May your families stay healthy and positive in consideration of the current pandemic.
Thomas