Heute hatte unser Athlet Peter Chege WANGARI, verantwortlich für die Sozialprojekte vorort in Kenia, die ehrenvolle Aufgabe zwei Notebooks an Lehrer unserer Partnerschulen zu übergeben. Bereits zum 2. Mal durften wir insgesamt 50 gebrauchte Notebooks von der Raiffeisen Informatik GmbH & Co KG aus Wien als großzügige Spende übernehmen. Leider konnten wir aufgrund der COVID19-Pandemie bisher nur einen kleinen Teil der Geräte nach Kenia bringen.

Ng’ang’a mit seinem neuen Laptop

Umso größer war die Freude bei Mr. Ng’ang’a, Sportleher in

Ng’ang’a  freut sich mit Familie

unserer Partnerschule Primary School Sision. Er engagiert sich in den Schulferien auch für die Nachwuchsläufer unserer run2gether Athletic Academy.

Er bedankt sich begeistert: “Thanks alot run2gether for this laptop! Now I can use it to work from home during this pandemic time and after for sometime I have alot to do at school and now I can also work from home

Lucy Kahoro im run2gether Camp

Mindestens genauso groß ist die Freude bei Lucy Kahoro, gute Seele als Sekretärin und mittlerweile auch ausgebildete Lehrerin in der Primary School Kiambogo. Auch Lucy unterstützt unsere run2gether Nachwuchsathleten, indem sie während der Trainingscamps in den Ferien mit den Jugendlichen auch Unterrichtseinheiten abhält.

Lucy vollkommen überrascht: “I don’t understand how, I didn’t expect this, at this difficult time having a great present for me, it’s unbelievable! I will make great use of it“.

Das run2gether Team sagt vielen Dank für die großzügige Spende und hofft, die restlichen Notebooks schon bald nach Kenia bringen zu können.

Abschließend noch ein Satz zu unseren Patenkindern. Laut Peter Chege geht es den Kindern soweit gut, die Versorgung mit Lebensmitteln ist weiterhin gegeben, wann allerdings der Schulbetrieb wieder aufgenommen werden kann, ist zur Zeit nicht bekannt. Wir stehen weiterhin laufend in Kontakt mit unseren Verantwortlichen in Kiambogo, um nötigenfalls sofort unterstützend eingreifen zu können.

Euer run2gether Team