Heute besuchen wir im Rahmen unserer Serie ‚working and running‘ unseren run2gether Mitbegründer und Camp-Manager in Kiambogo Geoffrey Gikuni NDUNGU und Kipkorir BIRIR.

Neben ihren täglichen Trainingsläufen, mit denen sie sich seit Monaten fit für hoffentlich im nächsten Jahr wieder stattfindende Wettkämpfe halten,  zeigen sie uns wie sie zu Hause arbeiten und ihre Familien versorgen.

Wir von run2gether unterstützen in dieser schwierigen Zeit alle unsere Athleten mit einem monatlichen Beitrag, der es ihnen ermöglicht das Nötigste für ihre Familien einzukaufen.

Geoffrey Gikuni NDUNGU

Wir kennen Gikuni als ruhigen, besonnen und begabten Menschen, der aufgrund seines Talents und Trainingsfleißes trotz langwieriger Verletzungen in den vergangenen Jahren noch immer unser stärkster Bergläufer ist.
Gleichzeitig entwickelt sich unser run2gether Gründungsmitglied immer mehr zum universalen Manager für alle Aktivitäten rund um unser Camp in Kiambogo. Seit der ersten Stunde von run2gether in Kenia vor rund 10 Jahren ist Gikunis Know How, Weitsicht und sein Netzwerk unverzichtbar für das dauerhafte Bestehen unseres Vereins in Kenia.

Anbei seine Grußworte und große Dankbarkeit an alle run2gether Freunde und Sponsoren (in Englisch). Lassen wir ihn auch kurz schildern, wie sein aktueller Tagesablauf ist.

Gikuni: “I am happy to report to you what i do mostly in my day routine. First I would like to thank you and all run2gther for your support during this pandemic time, you have done a great job that help me to support and sustain my family without struggling.
At six thirty in the morning I start with my training. After training I take time to prepare food for my cow, which gave some milk for my family and I can sell some to my neighbours. You can see the photos, after feeding the cow, I have breakfast and later I have different duties to do, including helping my family and also my second training if I get time.

Kipkorir BIRIR

Birir ist seit Anfang 2019 run2gether Teammitglied und konnte bereits im ersten Jahr vor allem in Italien sehr schöne Erfolge feiern. Wie allen anderen unserer Athleten fehlen ihm die Wettkämpfe und natürlich auch das Einkommen daraus.

Genießen kann er momentan die Zeit, die er mit seiner jungen Familie und seinem einjährigen Sohn verbringen darf. Seine Freizeit zwischen Feldarbeit und Training verbringt er daher überwiegend zu Hause und mit Ausflügen mit seinem kleinen Sohn.

Birir: “Now let me take this opportunity to thank all the sponsors for the support, they’re giving us. As we now live is not easy, especially during this time of Covid.
My boy Japheth Kiplangat birthday would be on 29 October 2020.

Thanks alot for your support!

So wie bei uns in Europa müssen wir uns leider auch in Kenia weiterhin auf wesentliche Einschränkungen bei Reisen und Sportveranstaltungen bis ins Jahr 2021 einstellen. Wir würden uns daher über zusätzliche Sponsoren und Spender für die finanzielle Unterstützung unserer Athleten und  ihrer Familien sehr freuen.

Bankdaten:
Laufteam run2gether Austria
BAWAG P.S.K.
IBAN: AT63 6000 0005 1005 6639
BIC: BAWAATWW
Verwendungszweck: HELP for our run2gether athletes

Fragen zum Projekt für eine Athleten-Patenschaft richte bitte an patenschaften@run2gether.com.

Asante sana!
Euer run2gether Team

27. Oktober 2020