Während in Europa noch “Winterschlaf” herrscht und nur wenige, ausgewählte Laufbewerbe und Meetings stattfinden, ist im Jänner die Cross Country Saison in Kenia voll angelaufen. Auch in Kenia gelten ähnliche Sicherheitsmaßnahmen wie bei uns, aber insgesamt stellt sich die Covid19-Situation derzeit etwas entspannter als in Europa dar.

Ein wichtiger Event ging am Samstag 13.2.2021 auf der Ngong Pferderennbahn in Nairobi über die Bühne – die nationalen Meisterschaften im Cross Country. Jährlich im Februar ausgetragen, gibt sich dort die heimische Elite, darunter auch zahlreiche Olympia- und Weltmeisterschaftsteilnehmer und Medaillengewinner, die Ehre. Zu den National Championships darf nur, wer sich dafür auch qualifiziert hat. So wurde dieses Jahr auf dem flachen Rundkurs der Rennbahn viele Richtungsänderungen und verschiedene Untergründe eingebaut. Grasfläche gab es genauso, wie rutschige Pfade und kniehoher Schlamm. Der Unterschied in den Altersklassen ergab sich in der zu bewältigenden Distanz. Altersklassen waren mit U18, U20, Juniors und Seniors bei Damen und Herren am Start.

Teresiah (152) belegt den tollen 11. Platz

Auch run2gether war bei den Nationals vertreten. Vier Damen und drei Herren waren gemeinsam mit unserem Obmann Thomas KREJCI und seiner Familie aus Kiambogo angereist. (Bei den Nationals muss man im Dress des eigenen Countys an den Start gehen.)

In der Senior-Klasse durften wir uns vor allem über die extrem starke Leistung von Teresiah Kwamboka OMOSA freuen, die den ausgezeichneten 11. Platz in dem hochkarätigen Feld erreichte! Congratulations!

Joyce Muthoni NJERi, erstmals nach Babypause wieder im Einsatz, platzierte sich auf Rang 34, Ronah Nyamboka NYABOCHOA finishte auf Platz 58 und Nancy Kerubo KERAGE auf Platz 65.
Bei den Herren war das Teilnehmerfeld nicht minder stark.

Unsere Nachwuchsathleten waren hungrig auf ihren Einsatz bei den Nationals!

Da belegten Dickson Samba NYAKUNDI die Position 45, Lengen LOLKURRARU den 52, und unser Neuzugang Paul MACHOKA den 56. Rang.

Sehr enttäuscht blieben unsere Schützlinge der run2gether Athletics Academy an diesem Tag zurück. Trotz ihrer Qualifikation für die Nationals wurden sie vor Ort als zu jung eingestuft und durften letztlich nicht in der U18 Kategorie starten.

Head high, your day will come!

Ergebnisse der AK National Cross Country Championships
AK-LOTTO-NATIONAL-CROSS-COUNTRY-NAIROBI-RESULTS-2021

Euer run2gether-Team