Einen der größten Halbmarathons Europas zu gewinnen ist schwierig. Den Sieg ein Jahr später zu wiederholen eine noch größere Herausforderung, die Thomas James LOKOMWA heute beeindruckend gemeistert. hat. Mit persönlicher Bestzeit von 60.33 setzt er sich gegen starke Konkurrenz durch siegt erneut beim Stramilano Halbmarathon. Auf Platz 4 folgt der brav kämpfende Robert Kipkoech KIRUI.

Bei den Damen hatte Vorjahressiegerin Lucy Wambui Murigi mit einer Verkühlung zu kämpfen, lief aber dennoch sher tapfer und finishte am guten 3. Platz in 71.19. Neue persönliche Bestzeit lauft auch Caroline CHERONO mit 74.34 am 7. Platz. Herzliche Gratulation ans gesamte Team.

Ergebnisse

In Bratislava lief es nicht ganz nach Wunsch. Zwar rehabilitierten sich Edwin KIPKORIR und Mary Wangari WANJOHI nach ihrem Formtief vor einer Woche in der Schweiz und liefen eine gute 63er bzw. 73er Zeit als Zweitplatzierte, Paul Kariuki MWANGI und Esther Wanjiru MACHARIA enttäuschten aber etwas. Bei den Damen muß man aber gewisse verletzungsbedingte Probleme berücksichtigen.

Ergebnisse

 

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.