„Jackets for KIAMBOGO children“ – Februar 2019

Im Februar 2019 haben wir ein neues Sozialprojekt für unsere Patenkinder ins Leben gerufen.

Die Region um Kiambogo befindet sich im kenianischen Hochland. Im Winter fallen die Temperaturen dort auf 5-8 Grad Celsius, manchmal sogar darunter. Zusätzlich stürmt es häufig.

Warme und wetterfeste Kleidung können sich viele Familien jedoch nicht leisten. Für die Kinder bedeutet das, sie müssen ihren täglichen Schulweg – bis zu fünf Kilometer (!) – in kurzen Hosen und T-Shirts zurücklegen, und das bei Wind und Kälte.  Als Folge erkranken viele Kinder, sodass in den Klassen oft viele Schüler fehlen. Für Arztbesuche oder Medikamente fehlt vielen Familien zudem das Geld.

Deshalb haben wir uns entschieden, das Projekt „Jackets for KIAMBOGO children“ ins Leben zu rufen. Ziel ist es, jedem Schüler/jeder Schülerin der Schulen in KIAMBOGO und SISION eine warme Jacke zu finanzieren.

Die Jacken werden in Kenia gekauft. Damit fördern wir auch die lokale Wirtschaft.

Wie kannst du uns unterstützen?
Eine Jacke kostet nur 11,- €. Alle Jacken werden ausschließlich aus Spenden finanziertRund 1.000 Schüler besuchen die beiden Primary Schools in KIAMBOGO und SISION. Für dieses Ziel benötigen wir also ein Gesamtbudget von rund 11.000,- €

Mit deiner Spende sorgst du mit dafür, dass die Kinder in KIAMBOGO gesund durch den kenianischen Winter kommen. Bei Bedarf erhältst du nach Anforderung auch eine Spendenquittung.

Die Übergabe der Jacken erfolgt nach erfolgreichem Projektabschluss im feierlichen Rahmen im Zuge eines Schul-/Kinderfestes in den beiden Schulen. Die Fotos von der Übergabe werden wir auf unserer Homepage veröffentlichen und können gerne weiterverwendet werden.

Wenn auch du dich an unserem Projekt beteiligen willst, bitten wir dich, den Gegenwert für die Anzahl der gewünschten Jacken auf unser run2gether Patenkonto einzuzahlen.

Bankdaten; run2gether Austria – Patenschaften,
IBAN: AT85 3843 9002 0080 6992
BIC: RZSTAT2G439
Verwendungszweck: Jackets for KIAMBOGO children

Ein herzliches Dankeschön an alle Unterstützer!

Thomas KRATKY und Steffen SCHWALM
für das run2gether Team