Das r2g Laufcamp ist absolute Wohlfühlzeit für Körper, Geist und Seele und bietet für jeden etwas.

Die Besuche unserer Run2gether Patenkinder und deren Familien in Kiambogo/Kenia sind immer sehr berührende Erlebnisse.

Laufcamp mit r2g ist viel mehr als Höhentraining: Herzlichkeit, Freundschaft, Lebensfreude!

Nach einer Woche auf der Turracher Höhe haben wir uns sofort für einen Urlaub in Kenia entschieden um unsere neuen Freunde wiederzusehen!

Nicht nur das gute Training, die Natur und die Safaris, sondern besonders die Einblicke in das Leben der Kenianer haben mich fasziniert.

Die gemeinsame Zeit im r2g Camp ist nicht nur Training, sondern vor allem Zeit für Aktivitäten, Gespräche, Miteinander und jede Menge Spaß.

Einfach lässig mit den besten Läufern der Welt gemeinsam zu trainieren, sie persönlich kennenzulernen und den “Kenyan Spirit” zu erleben. Die Woche auf der Turracher Höhe weckt Lust auf MEHR laufen und MEHR Kenia!

Neben Weihnachten und Ostern ist der run2gether Urlaub mein Highlight im Jahr! Und das schon seit sechs Jahren!

Kenia war mehr als ein Laufurlaub – wie eine große WG, eine laufende Auszeit, Kenia laufend erforschen..

We are family – just you come, join in and see!

Der Aufenthalt im run2gether Camp in Kenia war eine große Bereicherung für mich und ich werde sicher wieder kommen!

Bei Run2gether das Laufen mit interkulturellem Austausch und sozialem Engagement zu verbinden ist eine faszinierende und einzigartige Kombination.

R2g ist wie eine ganz bunte Familie: es verbindet Menschen verschiedener Herkunft und  Kultur, mit unterschiedlichen Voraussetzungen und Absichten, aber mit einem großen gemeinsamen Nenner: Laufen, Lebensfreude und dem Blick auf ein gemeinsames Ziel!

Laufcamp auf der Turrach bedeutet für mich eine sportlich und Freundschaftliche Woche mit meinen Kenianischen Lauffreunden.

Das Laufcamp ist mehr als Höhentrainingslager: Gastfreundlich, Zuvorkommend, Spaß, Freundlichkeit, Landschaftlich wunderschön auch für andere Aktivitäten.

Die mittlerweile über 90 Run2gether Patenkinder in Kiambogo betreuen zu dürfen ist mir ein großes persönliches Anliegen.

run2gether – Laufend eine neue Kultur entdecken!