Caroline Wambui NJOROGE

Geburtsdatum:
Run2gether Nursery School: bis 2013
Primary School: seit 2014 Kiambogo
Info:
Läufer-Pate: John Kiprop KOSGEI
Pate: Franz und Reingard GLASHÜTTNER
Paten-Statement: Kennengelernt habe ich Thomas Krejci anlässlich meiner Vorbereitung zum Grazmarathon im Jahr 2008, als einziger Campgast in der ersten Laufwoche, damals noch auf der Hebalm. Schon von Anfang an war ich begeistert von der Lebensfreude und Herzlichkeit der kenianischen Wunderläufer. Neugierig geworden von meinen Erzählungen konnte ich meine Töchter Reingard und Marietheres motivieren, im Jahr darauf selbst erste Laufschritte zu unternehmen. Seither stellt diese Laufwoche einen fixen Bestandteil in unserer Urlaubsplanung dar. Über die moderne Technik sind die Mädels das ganze Jahr über mit den Läufern in Kontakt. Als Thomas dann den Verein r2g gründete und beginnend mit dem Camp in Kiambogo über die Errichtung der Schule bis hin zum Bau der Laufbahn sich in dieser Region sozial engagierte, war es für mich nur eine Frage der Zeit, wann ich die Heimat der kenianischen Freunde besuche. Im Herbst 2012 war es dann soweit. Für 3 Wochen durfte ich mit einem Freund in diese faszinierdende Welt eintauchen. Neben der einzigartigen Landschaft und der beeindruckenden Flora und Fauna hinterließen die Lebensumstände vor allem der Kinder in dieser Region einen bleibenden Eindruck in uns. So war es für uns eine Selbstverständlichkeit als wir von der Möglichkeit einer Patenschaft hörten, dass wir einen Beitrag zur Verbesserung der Lebensqualität eines Kindes leisten. Über unseren Läuferpaten John Kosgei werden wir über die Fortschritte unsers Patenkindes Caroline Wambui informiert und kleine Überraschungen wurden mit der Patenpost übermittelt. Im Februar 2014 hatten wir die Möglichkeit, Wambui mit ihrer Mutter und den Geschwistern persönlich zu besuchen. Als wir ein paar Tage später sie in der Schule besuchten, lief sie uns schon freudestrahlend entgegen, für uns ein berührendes Zeichen von Vertrautheit. Im Wissen, dass Wambui in der Schule gut betreut und versorgt wird, freuen wir uns auf ein Wiedersehen.